Hintergrund
  • Teaser
    Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.

  • Teaser
    Rund 90 die lippischen Vereine, Verbände und Institutionen vertretenden Ehrenämtler folgten der Einladung Caesars. Dank, Information, Anerkennung und Austausch waren Grundlage für eine rundum erfolgreiche und großartige Abendveranstaltung. Diesjährigen Gastredner war der Europaabgeordnete der CDU Elmar Brok.

  • Teaser
    „Unsere Anstrengungen für eine bessere Verkehrsanbindung in Lippe war erfolgreich. Ab dem 06. April fährt FlixBus von und nach Bad Salzuflen. Damit ist Bad Salzuflen deutschland- und europaweit gut angebunden“, freut sich der lippische Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar.

  • Teaser
    Politik als Faszination – Forst als Leidenschaft. Kaum ein Ort erscheint besser für die Kombination dieser Bereiche geeignet, als das Berliner Bundestagsbüro von Cajus Caesar, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages.

  • Teaser
    Wir brauchen praxistaugliche, verlässliche und gerichtsfeste Methoden, um illegal eingeführte Holz- und Papierprodukte zu identifizieren und dem unkontrollierten Holzeinschlag einen Riegel vorzuschieben. - Cajus Caesar -

Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.03.2016
Mehrgenerationenhaus in Lemgo erhält weiter Geld vom Bund
Caesar: „Wichtige Begegnungsorte für ein generationenübergreifendes Miteinander von Menschen müssen weiterhin gefördert werden.“
Am 01. Januar 2017 startet das neue Bundesprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäuser. Das teilte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) nun dem lippischen CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar mit. Damit erhält das Mehrgenerationenhaus in Lemgo bis 2020 jährlich eine Bundesbezuschussung von 30.000 Euro. Haushaltspolitiker Cajus Caesar freut sich über die verlängerte Förderung des Mehrgenerationenhauses in seinem Wahlkreis.
 
 
Quelle: mehrgenerationenhaus-lemgo.de
Das Programm will sicherstellen, dass den Mehrgenerationenhäusern mehr Flexibilität in ihrer Arbeit ermöglicht wird. So können Projekte zukünftig noch besser an den jeweiligen Ausgangslagen und Bedarfen vor Ort ausgerichtet werden. In Lemgo bedeutet dies mehr Unterstützung für Angehörige demenziell Erkrankter, mehr Bildungs- und Begegnungsangebote für Menschen unterschiedlicher Herkunft, sowie mehr Engagementmöglichkeiten für Ehrenamtliche.

„Das Mehrgenerationenhaus in Lemgo stellt einen wichtigen Begegnungsort für ein generationenübergreifendes Miteinander von Menschen dar und ist ein Knotenpunkt für bürgerschaftliches Engagement in Lippe. Dies gilt es weiter zu fördern.“, betont Bundestagsabgeordneter Cajus Caesar und freut sich über die längerfristige Förderung in seinem Wahlkreis. 
 
Künftig sollen zwei inhaltliche Schwerpunkte im Rahmen des Aktionsprogramms verfolgt werden: Gestaltung des demografischen Wandels und Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte. Zusätzlich gibt es drei Querschnittsziele: generationsübergreifende Arbeit, Einbindung freiwilligen Engagements und Sozialraumorientierung. Der Bund bezuschusst das Programm mit 30.000 Euro, das Land stellt 10.000 Euro zur Verfügung.
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Themen (1)
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht