Hintergrund
  • Teaser
    Die Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar und Dr. Thomas Gebhart kritisieren massiv die rheinland-pfälzische Landesregierung für ihre Pläne, die Auwälder entlang des Rheins sich selbst zu überlassen. Vorgesehen ist, rund 940 Hektar Staatswald entlang des Rheindeichs aus der forstwirtschaftlichen Nutzung zu nehmen. 



  • Teaser
    Jeder kennt das Plenum im Reichstag als ein wichtiges Instrument parlamentarischer Arbeit, doch wo wird der Rest dieser Aufgaben erledigt und wie sieht es dort aus? Herausfinden lässt sich das in meinem neuen Bericht über Kunst in den Parlamentsgebäuden, in dem ich diesmal über das Paul-Löbe-Haus berichte.

  • Teaser
    Für die Jungfernfahrt nach Berlin und wieder zurück spendiert der einheimische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar zwei Tickets. Am Donnerstag wird FlixBus auf seiner Linie Köln - Berlin erstmalig um 11.00 Uhr in Bad Salzuflen Zwischenstopp machen. Damit waren die gemeinsamen Anstrengungen von Stadt, Staatsbad Salzuflen GmbH und Cajus Caesar erfolgreich: 



  • Teaser
    Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.

  • Teaser
    Rund 90 die lippischen Vereine, Verbände und Institutionen vertretenden Ehrenämtler folgten der Einladung Caesars. Dank, Information, Anerkennung und Austausch waren Grundlage für eine rundum erfolgreiche und großartige Abendveranstaltung. Diesjährigen Gastredner war der Europaabgeordnete der CDU Elmar Brok.

Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.03.2016
Einsatz für Orgelsanierung in Blomberger Kirchengemeinde
Cajus Caesar unterstützt Umsetzung des Bundesförderprogramms in Lippe
Auf Einladung der Blomberger Kirchengemeinde informierte sich der lippische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar vor Ort in der Klosterkirche über die fälligen Sanierungsmaßnahmen der Kirchenorgel. Nun sollen mit seiner Hilfe Fördermittel beim Bund beantragt werden.
 
Nachdem bereits vor einiger Zeit in der Orgel der Klosterkirche ein intensiver Schimmelbefall festgestellt wurde, liegt nunmehr ein Sanierungskonzept vor, das von Pastorin Rosenhäger, Pastor Donay und dem Kirchenältesten Wilfried Harte erläutert wurde. 

Cajus Caesar hatte die reformierte Kirchengemeinde im letzten Jahr auf ein Förderprogramm des Bundes aufmerksam gemacht, mit dessen Hilfe die aufwendige Sanierung der Orgel finanziell gestemmt werden kann. Alle Beteiligten zeigten sich sehr zuversichtlich, dass mit Unterstützung des Bundes die Orgel bald wieder erklingen kann und dankten Cajus Caesar für seine intensive Unterstützung.
Allerdings wird diese Maßnahme erst mit Verzögerung beginnen können. In der Vorbereitung von Anstricharbeiten in der Kirche wurden sowohl alte Wandbemalungen, die zunächst gesichert werden müssen, als auch Durchfeuchtungsprobleme entdeckt, die behoben werden müssen. Anschließend können die Malerarbeiten und die Orgelsanierung in Angriff genommen werden.
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Themen (1)
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht