Hintergrund
  • Teaser
    Die Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar und Dr. Thomas Gebhart kritisieren massiv die rheinland-pfälzische Landesregierung für ihre Pläne, die Auwälder entlang des Rheins sich selbst zu überlassen. Vorgesehen ist, rund 940 Hektar Staatswald entlang des Rheindeichs aus der forstwirtschaftlichen Nutzung zu nehmen. 



  • Teaser
    Jeder kennt das Plenum im Reichstag als ein wichtiges Instrument parlamentarischer Arbeit, doch wo wird der Rest dieser Aufgaben erledigt und wie sieht es dort aus? Herausfinden lässt sich das in meinem neuen Bericht über Kunst in den Parlamentsgebäuden, in dem ich diesmal über das Paul-Löbe-Haus berichte.

  • Teaser
    Für die Jungfernfahrt nach Berlin und wieder zurück spendiert der einheimische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar zwei Tickets. Am Donnerstag wird FlixBus auf seiner Linie Köln - Berlin erstmalig um 11.00 Uhr in Bad Salzuflen Zwischenstopp machen. Damit waren die gemeinsamen Anstrengungen von Stadt, Staatsbad Salzuflen GmbH und Cajus Caesar erfolgreich: 



  • Teaser
    Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.

  • Teaser
    Rund 90 die lippischen Vereine, Verbände und Institutionen vertretenden Ehrenämtler folgten der Einladung Caesars. Dank, Information, Anerkennung und Austausch waren Grundlage für eine rundum erfolgreiche und großartige Abendveranstaltung. Diesjährigen Gastredner war der Europaabgeordnete der CDU Elmar Brok.

Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.06.2016
340.000 Euro für Denkmalschutzprojekte in Lippe
Caesar: Kein einfaches Unterfangen, aber Einsatz hat sich gelohnt
Auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar erhalten zwei Projekte in Lippe wieder Geld aus dem Denkmalschutzsonderprogramm. Der Haushaltsausschuss hat beschlossen, dass 340.000 Euro in folgende Denkmäler fließen: Lippische Landesbibliothek und Dampflok LIPPERLAND.
„Es freut mich, dass diese zwei kulturell und historisch wichtigen Denkmäler in Lippe vom Bund finanziell bei der Sanierung unterstützt werden. Bei ca. 400 bundesweit gestellten Anträgen war es wieder kein einfaches Unterfangen, aber der Einsatz und die vielen Gespräche haben sich erneut gelohnt“, betont der Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar, der gleichzeitig Mitglied im Haushaltsauschuss ist.
Der Landesverband Lippe erhält 170.000 Euro, um die aus dem Jahr 1942/44 historische Landesbibliothek samt Außenfassade komplett zu sanieren. Zunehmende Feuchtigkeitsschäden an der Bausubstanz und abgängige Fenster gefährden das Gebäude und waren Auslöser für die beantragten Fördermittel aus dem Denkmalschutzprogramm. Das gesamte Projekt ist mit 396.000 € veranschlagt.
Auch der „Historische Verein zur Erhaltung der Eisenbahn in Lippe e.V.“ kann sich über Fördermittel freuen. Mit ebenfalls 170.000 Euro unterstützt der Bund die Eisenbahnfreunde bei der Aufarbeitung und Instandsetzung des Kessels der Dampflok LIPPERLAND. Aufgrund eines Kesselschadens fährt die alte Dampflok nun bereits seit 17 Jahren nicht mehr. „Mit einer betriebsfähigen Dampflokomotive können viele wichtige Projekte, wie „Jugend unter Dampf“ oder „Smart Railway“, in Nordlippe vorangetrieben werden“, so Caesar. Die Gesamtausgaben für die denkmalpflegerischen Maßnahmen betragen rund 349.000 Euro.
Cajus Caesar, der die Projekte gut kennt und im Laufe des Jahres zahlreiche Gespräche führte, freut sich über die Zustimmung des Haushaltsausschusses: „Das Programm war in diesem Jahr um das 3,6 - fache überzeichnet. Nur 128 Projekte mit einem Volumen von 20 Mio. Euro wurden insgesamt freigegeben. Daher freut es mich umso mehr, dass ich wieder eine so hohe Summe nach Lippe holen konnte. Denkmäler wie diese prägen nicht nur das kulturelle Bild Lippes, sondern lassen die Geschichte bundesweit erhalten.“ Allein in Nordrhein-Westfalen stehen rund 80.000 Baudenkmäler, etwa 5.800 Bodendenkmäler und mehr als 800 bewegliche Denkmäler, wie Lokomotiven, Schiffe und Hafenkräne, unter Denkmalschutz.
Unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ findet am 11. September 2016 der alljährliche Tag des offenen Denkmals statt. Zahlreiche sonst nicht geöffnete Denkmäler können dann von den Besuchern bestaunt werden.
 
 
V.i.S.d.P. Cajus Caesar MdB
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht