Hintergrund
  • Teaser
    Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.

  • Teaser
    Rund 90 die lippischen Vereine, Verbände und Institutionen vertretenden Ehrenämtler folgten der Einladung Caesars. Dank, Information, Anerkennung und Austausch waren Grundlage für eine rundum erfolgreiche und großartige Abendveranstaltung. Diesjährigen Gastredner war der Europaabgeordnete der CDU Elmar Brok.

  • Teaser
    „Unsere Anstrengungen für eine bessere Verkehrsanbindung in Lippe war erfolgreich. Ab dem 06. April fährt FlixBus von und nach Bad Salzuflen. Damit ist Bad Salzuflen deutschland- und europaweit gut angebunden“, freut sich der lippische Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar.

  • Teaser
    Politik als Faszination – Forst als Leidenschaft. Kaum ein Ort erscheint besser für die Kombination dieser Bereiche geeignet, als das Berliner Bundestagsbüro von Cajus Caesar, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages.

  • Teaser
    Wir brauchen praxistaugliche, verlässliche und gerichtsfeste Methoden, um illegal eingeführte Holz- und Papierprodukte zu identifizieren und dem unkontrollierten Holzeinschlag einen Riegel vorzuschieben. - Cajus Caesar -

Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.03.2017
11,5 Millionen Bundesförderung für Breitbandausbau
Cajus Caesar: Schnelles Internet für alle Lipper
Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.
Der entsprechende Förderbescheid wird am Dienstag durch den Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann MdB aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur an Landrat Dr. Axel Lehmann übergeben. Zusammen mit der Landesförderung stehen so 21 Mio. Euro bereit, um schnelles Internet für jedermann unbürokratisch umzusetzen. 
„Damit haben sich die zahlreichen Gespräche und mein Einsatz für eine Bundesförderung gelohnt. Vor allem durch meine Gespräche mit Experten des Breitbandbüros des Bundes und Vertretern des Kreises Lippe in meinem Büro in Berlin konnte der Förderantrag zum Erfolg geführt werden. Nicht jeder Antrag wird automatisch genehmigt. Er ist an einer Vielzahl von Kriterien und Voraussetzungen gebunden und muss deshalb sehr genau erarbeitet werden. Schnelles Internet ist aber unerlässlich für die Menschen und Unternehmen in Lippe. Wollen wir junge Menschen in der Region halten und die Wettbewerbsfähigkeit der örtlichen Unternehmen sichern, brauchen wir den Anschluss an moderne Datenautobahnen. 277 Ausbaugebiete mit einer Breitbandgeschwindigkeit von unter 30 Megabit pro Sekunde werden von der Förderung profitieren. Damit sind die gemeinsamen Anstrengungen der Verantwortlichen von Kreis und Bund von Erfolg gekrönt. Dieser hat ja bekanntlich viele Väter, deshalb gilt mein Dank auch Kerstin Vieregge für ihre seinerzeit ergriffene Initiative, das Vorhaben auf breite Schultern zu legen. Gern habe ich unzählige Gespräche organisiert und geführt: zum Wohle einer weiteren guten Entwicklung in Lippe; zum Nutzen aller Menschen, der Handwerker, Händler und Mittelständler“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar.
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Themen (1)
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht