Hintergrund
  • Teaser
    Anlässlich des alljährlichen Jugendsprachkurses für internationale Schüler, begrüßte der lippische Bundestagabgeordnete Cajus Caesar rund 100 Stipendiaten aus aller Welt im Schloss Vahrenholz im Kalletal. Das Stipendium ist eine Auszeichnung für sehr gute Leistungen im Unterricht und großes außerschulisches Engagement.

  • Teaser
    „Ein weiterer wichtiger Schritt zur Sanierung der großen Sporthalle in Hohenhausen ist erreicht. Nachdem ich mich als Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages erfolgreich für zusätzliche 100 Mio. Euro für das Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen eingesetzt habe, wird nun der Gemeinde Kalletal eine Förderurkunde durch den parlamentarischen Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Florian Pronold überreicht.“, so Cajus Caesar.

  • Teaser
    Gerade haben die Bagger zwei alte Gebäude abgerissen, nun beginnt der Neubau: Neun Millionen Euro hat Syngenta Seeds seit 2013 in Gebäude und Technik am Standort Bad Salzuflen investiert, in diesem Jahr wird mit dem Bau einer neuen 3.000 Quadratmeter großen Prozessanlage auf der alten Domäne Biemsen ein weiterer Baustein des hochtechnisierten globalen Unternehmens hinzukommen. 

  • Teaser

    Spaziergängern im Arnsberger Wald wird sich bald ein interessanter Anblick bieten. Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen pflanzt hier im Rahmen eines Forschungsprojektes auf einigen Versuchsflächen Baumarten an, die ursprünglich aus Südosteuropa, Asien oder Amerika stammen und dort auf vergleichbaren Standorten leben.



  • Teaser
    Anlässlich des parlamentarischen Abends der Wald- und Holzverbände am 22. Juni 2017 in Berlin, überraschte mich Bundesminister Christian Schmidt mit dankenden Worten: „Wie kaum ein anderer vor ihm, hat sich Cajus Caesar für eine nachhaltige Nutzung unserer Wälder eingesetzt, aber nie dabei Natur und Menschen vergessen.


Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.09.2012 | Lippische Landeszeitung vom 27.09.2012
Barntruper CDU blickt auf die regenerative Energie
Caesar und Oberscheven informieren
Um das Thema „Energiewende – zu welchem Preis?“ hat sich der CDUStadtverband Barntrup gekümmert.
Bundestagsabgeordneter Cajus Caesar und Arnd Oberscheven, Geschäftsführer der Stadtwerke Lemgo, standen bei einem Informationsabend
in der Aula der Hauptschule Rede und Antwort.

Barntrup - „Im Zusammenhang mit dem beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und der damit verbundenen Energiewende sind nach wie vor viele Fragen offen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Cajus Caesar habe den aktuellen Stand der regenerativen Energien und deren Nutzung aufgezeigt und deutlich gemacht, dass die Nutzungsgrade von Windenergie, Biomasse und Photovoltaik stetig ansteigen und von der Bundesregierung vorangetrieben
würden. Oberscheven habe betont, wie wichtig die erneuerbaren Energien schon heute für die Versorgung von Bevölkerung und Wirtschaft seien.
Ein weiteres Thema: die Energiesteuer. Stromintensive Betriebe seien aus Wettbewerbsgründen von dieser Abgabe befreit, und zum Wohl der Arbeitsplätze werde dieses als „erforderlich und durchaus gerechtfertigt“
angesehen.
Ein „Ausflug“ in die Barntruper Kommunalpolitik habe die Veranstaltung abgerundet. Die CDU- Fraktion werde sich weiterhin federführend an der Planung zur Windkraft beteiligen, heißt es abschließend.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht