Hintergrund
  • Teaser
    Die Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar und Dr. Thomas Gebhart kritisieren massiv die rheinland-pfälzische Landesregierung für ihre Pläne, die Auwälder entlang des Rheins sich selbst zu überlassen. Vorgesehen ist, rund 940 Hektar Staatswald entlang des Rheindeichs aus der forstwirtschaftlichen Nutzung zu nehmen. 



  • Teaser
    Jeder kennt das Plenum im Reichstag als ein wichtiges Instrument parlamentarischer Arbeit, doch wo wird der Rest dieser Aufgaben erledigt und wie sieht es dort aus? Herausfinden lässt sich das in meinem neuen Bericht über Kunst in den Parlamentsgebäuden, in dem ich diesmal über das Paul-Löbe-Haus berichte.

  • Teaser
    Für die Jungfernfahrt nach Berlin und wieder zurück spendiert der einheimische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar zwei Tickets. Am Donnerstag wird FlixBus auf seiner Linie Köln - Berlin erstmalig um 11.00 Uhr in Bad Salzuflen Zwischenstopp machen. Damit waren die gemeinsamen Anstrengungen von Stadt, Staatsbad Salzuflen GmbH und Cajus Caesar erfolgreich: 



  • Teaser
    Schnelles Internet in jedem Wohnzimmer und an jeder Werkbank wird in Lippe bald zur Normalität gehören. Mit rund 11,5 Mio. Euro fördert der Bund den Breitbandausbau der unterversorgten Lippischen Kommunen und trägt so zum flächendeckenden Ausbau bei.

  • Teaser
    Rund 90 die lippischen Vereine, Verbände und Institutionen vertretenden Ehrenämtler folgten der Einladung Caesars. Dank, Information, Anerkennung und Austausch waren Grundlage für eine rundum erfolgreiche und großartige Abendveranstaltung. Diesjährigen Gastredner war der Europaabgeordnete der CDU Elmar Brok.

Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
03.12.2012 | Medienagentur Heinz-Friedrich Pries, http://www.lippe-news.de/index.php?textid=34589&layout=detail&content=aktuelles&root=lippe
Kreis- CDU kürt den Bundestagskandidaten
87,7 Prozent der Stimmen für Cajus Caesar
Unspektakulär verlief am Abend im Sportzentrum Werreanger in Lage die Wahlreisvertreterversammlung der CDU Lippe zur Aufstellung des lippischen CDU-Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag im Jahre 2013. Spannend war demnach nur das Ergebnis des Stimmanteils für den einzigen Kandidaten Cajus Caesr. 57 Stimmen wurden abgegeben, 57 waren gültig, 50 Delegierte stimmten für Caeser, sieben gegen ihn, das entspricht einem prozentualen Anteil von 87,7 Prozent.
Lage/Lippe - Zuvor hatte der Kandidat noch einmal an die Eckpunkte und Erfolge der jetzigen Regierung erinnert Wichtig sei, Bundeskanzlerin Angela Merkel auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen. Sie wisse, wie man auf Menschen zugehen und zeige - wenn es denn nötig sei - Führungsqualitäten. Er, Caesar , sei sicher, dass die Erfolge der vergangenen Jahre auch in Lippe honoriert würden. Er werde jedenfalls seine ganze Kraft dafür einsetzen, dass die Unions-geführte Regierung im Amt bleibe.

Zu Beginn der Sitzung hatte Pfarrer Ulrich Wilkens, Ev. Ref. Kirchengemeinde Stapelage Müssen, ein geistliches Wort gesprochen, bevor der Landesvorsitzende der CDU NRW, Armin Laschet MdL, mit seinem Vortrag zum Thema „NRW vor dem Richtungswahljahr 2013“ auf Gemeinsamkeit und neue Stärke abhob.
Die Schmach der verlorenen Landtagswahl müsse bei der Bundestagswahl ausgemerzt werden. Er beschwor die christlichen Werte, auf deren Grundlage die CDU handeln müsse, sparte nicht mit Kritik an Steinbrück und sagte in Bezug auf die Energiewende: „Wir dürfen aber nicht grüner werden als die Grünen!“

Die CDU müsse die Menschen mit ihren Argumenten überzeugen. Und für diese Aufgabe sei Cajus Caesar genau der richtige Mann, so Laschet.




Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Kommentar schreiben