Hintergrund
  • Teaser
    Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig – so müssen Wälder bewirtschaftet sein, wollen sie das PEFC-Siegel für nachhaltige Waldbewirtschaftung erhalten bzw. behalten. Anlässlich der Kontrolle des PEFC-Standards im Wald der Stadt Barntrup am 14.06.2017 vergewisserte sich Gutachter Christoph Riedesel von der Zertifizierungsstelle DIN CERTCO Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH zusammen mit Cajus Caesar (MdB, CDU), Frank Sundermann, Förster im Revier Barntrup, und Marcel Niemietz, Sachbearbeiter Wald der Stadt Barntrup, ob alle Regeln eingehalten wurden.

  • Teaser
    Der am heutigen Donnerstag vom Deutschen Bundestag beschlossene Finanzausgleich unter den Ländern wird künftig direkt im Rahmen der Umsatzsteuerverteilung erfolgen, wobei der Finanzkraft der Länder durch Zu- und Abschläge Rechnung getragen wird. Die zusätzliche finanzielle Beteiligung des Bundes summiert sich aus heutiger Sicht im Jahr 2020 auf insgesamt knapp 10 Mrd. Euro und wird in den Folgejahren weiter steigen. 



  • Teaser
    Vom 27. bis 30. Mai fand in Berlin wieder die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt. Dieses Mal dabei: Der 18-Jährige Tim Matthies aus Lage. Neben ihm waren 314 weitere Jugendliche zwischen 17 und 20 Jahren eingeladen, in einem Planspiel den Weg der Gesetzgebung im Deutschen Bundestag zu simulieren. Neben vielen interessanten Diskussionen und Verhandlungen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Wahlkreisabgeordneten in ihren Berliner Büros zu besuchen. Der lippische CDU-Bundestagsabgeordnete Cajus Caesar ist überzeugter Unterstützer der Veranstaltung und erklärte dazu:



  • Teaser
    Am heutigen Mittwoch beriet der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Verbesserung des Hochwasserschutzes und zur Vereinfachung des Hochwasserschutzes (Hochwasserschutzgesetz II) abschließend.



  • Teaser
    Aus den Programmen der Städtebauförderung erhielten die Kommunen in Lippe im letzten Jahr rund 3,2 Mio. Euro vom Bund, um Ortszentren aufzuwerten, Spielplätze und Freiflächen zu gestalten sowie historische Gebäude zu sanieren. So wurden allein aus dem städtebaulichen Denkmalschutzprogramm mit rund 1,6 Mio. Euro Bad Salzuflen für seinen historischen Kurbereich sowie Lemgo mit 758.000 Euro und Detmold mit 585.000 Euro für den Erhalt ihrer historischen Bausubstanz in der Innenstadt gefördert.



Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.08.2016
Caesar begrüßt internationale Schüler im Schloss Vahrenholz
Anlässlich des alljährlichen Jugendsprachkurses für internationale Schüler begrüßte der lippische CDU-Bundestagabgeordnete Cajus Caesar rund 25 Stipendiaten aus aller Welt im Schloss Vahrenholz im Kalletal. Das Stipendium ist eine Auszeichnung für sehr gute Leistungen im Unterricht und großes außerschulisches Engagement.
Bereits seit 2008 zeichnet das Auswärtige Amt mit seiner Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ jährlich zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus aller Welt für ihre sehr guten schulischen Leistungen sowie für großes außerschulische Engagement aus. Das Stipendium beinhaltet einen dreiwöchigen Sprachkurs im Schloss Vahrenholz im Kalletal sowie ein spannendes Kulturprogramm.

Caesar, der jedes Jahr die internationalen Stipendiaten in seinem Wahlkreis begrüßt, war auch diesmal wieder dabei und freute sich, die rund 25 Schülerinnen und Schüler in seiner Heimatgemeinde Kalletal willkommen zu heißen und betonte dabei, wie wichtig ein Sprachkurs dieser Art ist: „In der Schule wird Deutsch als Fremdsprache nur theoretisch erlernt. Hier ergibt sich die Möglichkeit, sich mit den Einheimischen zu unterhalten und Deutsch aus „erster Hand“ zu lernen. Zudem ermöglicht das Stipendium den Schülern, sich zu einer internationalen Lerngemeinschaft zu vernetzen und eine Bindung zu Deutschland aufzubauen. So kann sich gleichzeitig der Bildungssektor in Deutschland und in den Gastländern internationalisieren.“

Weiterhin erklärt er: „Der Erfolg dieser Initiative ist augenscheinlich. Sprache öffnet Türen und  ist der Schlüssel für Integration und Bildung, denn Kommunikation bedeutet Austausch und Teilhabe. Das Stipendium zeigt unter anderem aber auch, dass sich der Einsatz für die Gesellschaft lohnt und auch belohnt wird.“

Die Schüler nutzten den Besuch Caesars, ihm einige Fragen zur aktuellen politischen Lage zu stellen: „Was denken Sie über den BREXIT? Wie sehen Sie die Zukunft der EU? Wie wird es mit der Türkei weitergehen? Caesar, der stets Rede und Antwort stand, freute sich über die interessierten Jugendlichen und hofft, auch im nächsten Jahr auf so weltoffene Schüler zu treffen.

Die rund 25 Teilnehmer aus Ländern wie Russland, Pakistan, Frankreich, USA, Jordanien oder Norwegen besuchen neben dem Sprachkurs auch die Universität Bielefeld und erleben hautnah das Studentenleben. Das Ergebnis dieses Programms: Die Qualität des Deutschunterrichts wird gesteigert und das Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache  gefördert. Auch entscheiden sich viele Schüler später für ein Studium in Deutschland oder mit Deutschlandbezug.
Der Jugendsprachkurs findet noch bis zum 06. August im Schloss Vahrenholz statt.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht