Cajus Caesar
Besuchen Sie uns auf http://www.cajuscaesar.de

DRUCK STARTEN


12.05.2016
Besteuerungsverfahren wird vereinfacht
Heute habe ich im Plenum dem Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens zugestimmt. Damit wollen wir den Aufwand für die Erstellung einer Steuererklärung deutlich verringern, die Pflicht zur Vorlage von Belegen abschaffen und die Abgabefristen verlängern.
Jeder Steuerpflichtige, der zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist und diese ohne die Hilfe eines Steuerberaters oder eines Lohnsteuervereins anfertigte, musste diese bisher bis zum 31. Mai an das zuständige Finanzamt übermitteln. Durch das Gesetz verlängern wir die Abgabefrist auf den 31. Juli.
Zwei Monate mehr Zeit erhalten alle Steuerpflichtigen, die von ihrem Steuerberater beraten werden. Die Jahressteuererklärung muss zukünftig am 28. Februar des Zweitfolgejahres vorliegen. Damit geben wir den Beratern mehr Zeit und sichern somit eine kontinuierliche Auslastung.
Auch die Anwenderfreundlichkeit von Elster, dem elektronischen Steuererklärung-Programm, wird sich deutlich verbessern und somit die automationsgestützte Verarbeitung der Steuererklärung auf Seiten der Finanzverwaltung erleichtert. Dadurch bündeln wir die staatlichen Ressourcen auf wirklich prüfungsbedürftige Fälle.
Eine große Erleichterung für viele Bürger: Belege müssen nicht mehr mit der Steuererklärung eingereicht werden, sondern nur noch vorgehalten werden. Das bedeutet aber nicht, dass man keine Belege mehr sammeln muss. Auf Verlangen der Finanzbehörde müssen die Belege nachgereicht werden.
Das Gesetz hilft beim Bürokratieabbau, verschafft den Bürgern mehr Zeit bei der Steuererklärung und gestaltet die Steuerbehörden effizienter. Durch diese Entlastung bleibt für Bürger und Unternehmen mehr Zeit für schönere Dinge. Zum Beispiel um das herrliche frühsommerliche Wetter zu genießen.
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...