Hintergrund
  • Teaser
    Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag (22.06.2018) den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, Cajus Caesar in Berlin ernannt und vorgestellt. 



  • Teaser
    „Ein weiterer wichtiger Schritt zur Sanierung der großen Sporthalle in Hohenhausen ist erreicht. Nachdem ich mich als Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages erfolgreich für zusätzliche 100 Mio. Euro für das Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen eingesetzt habe, wird nun der Gemeinde Kalletal eine Förderurkunde durch den parlamentarischen Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Florian Pronold überreicht.“, so Cajus Caesar.

  • Teaser
    Gerade haben die Bagger zwei alte Gebäude abgerissen, nun beginnt der Neubau: Neun Millionen Euro hat Syngenta Seeds seit 2013 in Gebäude und Technik am Standort Bad Salzuflen investiert, in diesem Jahr wird mit dem Bau einer neuen 3.000 Quadratmeter großen Prozessanlage auf der alten Domäne Biemsen ein weiterer Baustein des hochtechnisierten globalen Unternehmens hinzukommen. 

  • Teaser

    Spaziergängern im Arnsberger Wald wird sich bald ein interessanter Anblick bieten. Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen pflanzt hier im Rahmen eines Forschungsprojektes auf einigen Versuchsflächen Baumarten an, die ursprünglich aus Südosteuropa, Asien oder Amerika stammen und dort auf vergleichbaren Standorten leben.



  • Teaser
    Anlässlich des parlamentarischen Abends der Wald- und Holzverbände am 22. Juni 2017 in Berlin, überraschte mich Bundesminister Christian Schmidt mit dankenden Worten: „Wie kaum ein anderer vor ihm, hat sich Cajus Caesar für eine nachhaltige Nutzung unserer Wälder eingesetzt, aber nie dabei Natur und Menschen vergessen.


Social Network I Social Network IV Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
21.07.2011 | André Erpenbach und Marc Meierkord
Lippes Ehrenamtler sind zu Gast bei Cajus Caesar
Was 1998 mit weniger als zehn Teilnehmern begann hat sich zu einer festen Größe entwickelt: rund 50 führende Ehrenamtler aus dem Kreis Lippe sind am Donnerstag der Einladung des lippischen CDU-Bundestagsabgeordneten Cajus Caesar zu seiner jährlichen Ehrenamtsveranstaltung gefolgt.
Diskutieren über den Wert des Ehrenamtes in der Gesellschaft, von links: Kreis-Brandmeister a.D. Ekkehart Bihler, Cajus Caesar MdB, CDU-NRW Generalsekretär Oliver Wittke und der Präsident des lippischen Sängerbundes Norbert Arnold
Kalletal -

Nach dem von Caesar spendierten Gegrilltem referirte Oliver Wittke zum Thema "Ehrenamt". "Cajus Caesar hat schon vor Jahren erkannt, dass es genau eine solche regelmäßige Veranstaltung braucht, um einen kontinuierlichen Austausch zwischen Politik und Ehrenamt zu gestalten“ lobte Wittke die von Caesar etablierte Veranstaltung.

Die Anwesenden waren einig,  sich bei der Gewinnung neuer Ehrenamtler nicht nur auf die junge Generation zu konzentrieren, sondern  vor allem die „jungen Alten“ einzubinden. Auch die Widereinführung der gerade durch die neue Landesregierung abgeschafften Noten für Arbeits- und Sozialverhalten, den sogenannten Kopfnoten, wurde aus Reihen der Ehrenamtler gefordert. So werde der Wert des im Ehrenamte erlernten sozialen Miteinanders deutlicher und mehr wertgeschätzt.



Zusatzinformationen
Suche
Facebook